Imagotherapie gegen Beziehungsprobleme

Imago ist eine Methode mit der Annahme, dass Beziehungskonflikte mit der Kindheit zu tun haben. Und dass der eigene Partner der beste Therapeut  ist, um früher erlittene Verletzungen zu lindern und zu heilen. Durch angeleitete Dialoge wird eine neue Form der Kommunikation und des Kontakts ermöglicht, mit dem Ziel, die verloren gegangene Verbindung zwischen den Partnern wieder herzustellen und Sicherheit und Leidenschaft zu ermöglichen.
Viele Paare bleiben in einem Machtkampf stecken und scheitern, wenn nach der Verliebtheitsphase die Konflikte beginnen. Genau hier liegt aber das verborgene Entwicklungspotential der Beziehung. Einerseits geht es darum, dem Partner gegenüber Wertschätzung und Akzeptanz zu entwickeln und andererseits, die eigene Haltung und das Verhalten dem anderen gegenüber zu überdenken und zu verändern.
Imago ist eine wunderbare Methode, um aus  Krisen wieder herauszufinden und sogar davon zu profitieren, bzw. sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Mit der Imagomethode kann auch im Einzelsetting, mit Familien und Gruppen gearbeitet werden.

Nachtrag: Der Einfachheit halber benütze ich im Text nur die männliche Form.

Literaturtipps:
Harville Hendrix: So viel Liebe wie Du brauchst (Paarbeziehung)
Harville Hendrix: Liebe annehmen - eine Kunst (Paarbeziehung)
Harville Hendrix: Ohne Wenn und Aber (für Singles)
Harville Hendrix: So viel Liebe, wie mein Kind braucht
Sabine Bösel, Roland Bösel:    Leih mir dein Ohr und ich schenk dir mein Herz (Buchliebling 2011!!)




Beziehungsprobleme, Eheprobleme, Lebenskrisen
EINZEL- u. PAARTHERAPIE